Angelika Rainer

ITA
Kletterin.Weltmeisterin im Eisklettern

Angelika geht schon als Kind mit ihrer Mutter in den Südtiroler Bergen Wandern und klettert auf den Bäumen in ihrem Garten rauf und runter. Als sie aber mit 10 Jahren bei ihrem ersten Klettersteig Kontakt zum Fels bekommt, ist ab da ihr einziger Gedanke: ich will Klettern. Diese Möglichkeit bietet sich kurz darauf, als in ihrer Heimatstadt Meran eine Kletterhalle eröffnet wird. Von nun an widmet sie sich dieser Sportart mit Herz und Seele.

Als dreifache Weltmeisterin und zweifache Vizeweltmeisterin im Eisklettern feiert sie einen Erfolg nach dem anderen und zählt somit zu den ganz Großen in dieser Sportart. Am Fels klettert Angelika Routen bis zum Schwierigkeitsgrad 8c und mit der ersten weiblichen Rotpunktbegehung der Mehrseillängenroute "via Italia 61" am Piz Ciavaces im Sellagebiet feiert sie auch im Alpinklettern einen würdigen Einstand. Abgesehen vom Klettern blieb Angelika auch in der Ausbildung naturverbunden. 2008 schließt sie ihr Bachelorstudium in Agrarwirtschaft in Bozen ab und ab nun heißt es Arbeiten. Oder doch Klettern?

Angelika Rainer wird am Donnerstag, 11.10.2018 im Rahmen der KIKU Sports Academy auf der IMS-Bühne referieren.

Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Benutzung von Cookies Weiterlesen …