"Soll keiner meinen, dass er keinen anderen braucht"

Alexander Van der Bellen

AUT
Österreichischer Bundespräsident

Alexander Van der Bellen, Sohn einer Estin und eines Russen mit niederländischen Wurzeln, ist seit dem 04. Dezember 2016 Bundespräsident von Österreich.

Seine Familie fand in Österreich eine neue Heimat, nachdem sie mehrmals vor den Greueltaten der Sowjets flüchten musste. Van der Bellen wurde in Wien geboren und wuchs im Tiroler Kaunertal auf. Nach der Matura lehrte er Volkswirtschaftslehre an der Uni Innsbruck und Wien, ehe er 1997 die Bühne der Politik betrat.

2016 wurde er zum Bundespräsidenten der Republik Österreich gewählt und seither lenkt er die Fäden in der Wiener Hofburg. Van der Bellen wolle ein Bundespräsident für alle in Österreich lebenden Menschen sein. „Weniger streiten, mehr zuhören“ seine klare Botschaft.

Bei seiner Wahlkampfparty ertönte Fendrichs „I am from Austria“ und Van der Bellen ist Österreicher durch und durch und ebenso ein „Kind Europas“.

Im Podiumsgespräch am Freitag, 12. Oktober 2018 steht seine Liebe zu den Bergen ebenso im Vordergrund, wie die Geschichten aus einem abwechslungsreichen und spannenden Leben. Mit ihm steht der Bergsteiger Stefan Glowacz am Freitagabend auf der IMS-Bühne.

Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Benutzung von Cookies Weiterlesen …