AMA DABLAM - DER HEILIGE BERG

Film-Weltpremiere

Dieser Moment, sobald im Saal zum ersten Mal die Lichter ausgehen und der IMS-Festivaltrailer gestartet wird, ist für das gesamte IMS Team ein ganz besonderer. Es geht wieder los, die IMS Zeit beginnt. Jetzt muss es sich beweisen, ob sich die mühevolle Vorbereitungszeit ausgezahlt hat.

Die Gewissheit sich wieder der Herausforderung zu stellen, um Besucher zu begeistern, tollen Referenten die große Bühne zu bereiten, jeden Tag die Wetterprognosen für die Wanderung zu studieren und einmalige Begegnungen zuzulassen, verändert alle Beteiligten ein Stück weit.

Auch dieser International Mountain Summit wird Spuren in der Bergseele aller Besucher und Beteiligten hinterlassen. Das Festival mit der Weltpremiere des neuen Films von Regisseur Reinhold Messner "AMA DABLAM - Der heilige Berg" beginnen zu können ist eine besondere Freude.

 

ZUM FILM:

Wir sehen wie in einer blanken, senkrechten Eiswand Haarrisse entstehen. Das Eis knackt, springt auf und Stucke brechen los, immer größere und immer mehr. In diesem Augenblick treffen die stürzenden Eisbrocken – kopfgroße, faustgroß, stuhlgroß – vier Bergsteiger, die darunter klettern. Wir sind in der Westwand des Heiligen Berges Ama Dablam, die Eislawine trifft eine Viererseilschaft, welche Peter Hillary, der Sohn von Sir Edmund Hillary, Erstbesteiger des Mount Everest, anführt.

In einer beispiellosen Demonstration von Kameradschaft ist es gelungen, den schwer verletzten Peter Hillary sowie zwei seiner Kameraden aus der Stein- und Eisschlaghölle der nahezu senkrechten Mingbo-Wand abzuseilen und in Sicherheit zu bringen. Am meisten riskieren Bergsteiger, wenn es gilt, andere Bergsteiger zu retten. Sie handeln dabei nicht heldenhaft, sondern instinktiv. Die Empathie zwingt dazu.

Es war „ADRENALIN PUR“, schreibt Oelz später. Im Sherpaland tuschelt man bis heute von der Rache der Götter, vom „Heiligen Berg“.

 

09.10.2017 20:00 Forum Brixen
powered by

Mit der Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie die Benutzung von Cookies Weiterlesen …